Benutzer

Ulrich Zink

Integra Planen und Gestalten GmbH

Elisabethweg 10
13187 Berlin
Tel.: +49 (030) 499898-0
E-Mail: info@integraberlin.de

www.integraberlin.de

Evaluierung
Kontakt

Beschreibung

1979 in Baden Württemberg gegründet, seit 1991 neues Büro in Berlin. Partnerbüros in Berlin, Baden Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen. Wir sehen das Ganze und die Komplexität. Bauen im Bestand meint nicht nur den Altbau, sondern auch das Neue im Bestand, den Altbau zukunftsfähig zu entwickeln, die Lücke zu schließen, anzubauen, weiterzubauen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Qualifikation

  • Architekt / freier Energieberater als Architekt Sachverständiger für Baudiagnose

Leistungen

  • Planung nach HOAI
  • Gebäudediagnose
  • Entwurf-Planung
  • Ausschreibung /AVA
  • Bauleitung/Objektüberwachung
  • Qualitätsmanagment
  • Spezialgebiete
  • Bauwerksabdichtung
  • Fenster
  • Fassade
  • Fachwerk
  • Dachabdichtung
  • Holz- und Bautenschutz
  • Denkmalschutz
  • Dämmsysteme
  • Gebäudetechnik
  • Solartechnologie
  • Passivhaustechnik
  • Lüftung
  • Ausbau-Innen
  • Tragwerksplanung
  • Barrierefreies Planen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Förderung/Finanzierung

Besondere Leistungen

Denkmalschutz Thermographie Blower Door-Test Gebäudetechnik Bauwerksdiagnose idi-al Anwender Bauwerksabdichtung Energieberatung BAFA-Berater

Referententätigkeit

  • Gebäudediagnose
  • energetische Gebäudemodernisierung
  • Lehrauftrag an der HS Augsburg Gebäudedatenerfassung / Energieeffizientes Planen und Bauen im Bestand
  • Energieeffizienz in der Altbau Praxis
  • Fenster im Altbau - Sanierung und Qualitätssicherung

Kooperationspartner

  • TU Dresden Institut für Bauklimatik thermophot,
  • Lutz Gruhle Thermographie
  • Hochschule Augsburg

Projektprofil

  • Wohnungsbau 1-2 Fam.-Häuser
  • Mehrgeschossiger Wohnungsbau
  • Gewerbebau
  • Industriebau
  • Kindergärten - 15 %

Verbände-Mitgliedschaften

  • AK Baden Württemberg
  • VDA
  • BAFA-Berater

Gremien

    Mitglied im "Runden Tisch der Nachhaltigkeit" des Bundes Mitglied in Messe-Beiräten "DEUBAUKOM" in Essen und "bautec" in Berlin Kuratoriumsmitglied der BAU, Messe München Mitglied im Wissenschftlichen Beirat des BAKA, dem Salon der Hochschullehrer /Professoren für nachhaltiges Bauen und Vorsitzender des BAKA seit 2000.

Referenzen

Borsigsiedlung - Energetische Sanierung einer Doppelhaushälfte

Das Wohnhaus befindet sich in der historischen Borsigsiedlung (BerlinHeiligensee). Die in den 20-er und 30-er Jahren erbaute Werkssiedlung unterliegt mit seinen ländlich geprägten Typenhäusern, seiner spartanischen Bauart und Materialwelt, einer besonderen Gestaltungsverordnung.

Auf der Suche nach einem passenden Wohnhaus stießen die Bauherren nach unzähligen Besichtigungen auf die Doppelhaushälfte samt 500 m² Garten im Sonnenwalder Weg. Nach ihrer Ansicht war für die geplante Nutzung die Lage des Grundstücks von Bedeutung sowie die Veränderbarkeit des Grundrisses. Es sollte ein neues offenes Raumkonzept nach den Wünschen des Ehepaares entstehen. Und eine energetische Modernisierung mit allen modernen Möglichkeiten und Techniken hatten sie geplant. Begründet durch die Verantwortung für heute und nachfolgende Generationen.

Referenz Bild

Villa Heringsdorf - Energetische Sanierung im Denkmal

Die unter Denkmalschutz stehende Villa Seeblick befindet sich direkt an der Strandpromenade im Ostseebad Heringsdorf auf Usedom. Sowohl für den Bauherrn als auch für den Architekten galt es, die klassisitisch, Pallandianischer Landhäuser nachempfunde Villa alles städtebauliches und kulturelle Erbe in angemessener Form zu sanieren, restaurieren und modernisieren.

Viele Ereignisse haben die Altbauerneuerung über 14 Jahre verhindert. Der vom Alteigentümer gestellte Rückübertragungsantrag im Jahr 1990 führte erst 1998 zum Erfolg. 2004 begann die Sanierung auf Grundlage der idi-al Gebäudediagnose.

Referenz Bild

Montessori Schule - Energetische Sanierung im Denkmal

Das ehemalige evanglische Gemeindehaus in Berlin- Pankow wurde 1900 erbaut und steht heute unter Denkmalschutz. Der durch neugotische Elemente verzierte Klinkerbau mit Putz und Stuckelementen konnte trotz mehrmaligem Umbau erhalten werden.

Im Herbst 2006 entschied sich der KARUNA Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not e.V. für das Gebäude als Standort für die freie und integrative Montessori Grundschule Pankow.

Referenz Bild

Sie möchten Teil des Netzwerks werden?

Mitglied werden und gestalten! Als Teil einer starken Gemeinschaft der Baubranche können Sie Ihre Interessen einbringen und von starken Partnern profitieren.

# Title Beschreibung Bild
1 - - -
# Bezeichnung URL
1 - -

Get a quote

If you want to get a free consultation without any obligations, fill in the form below and we'll get in touch with you.













    Wir haben die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptieren diese.*