Adrian Berisha

DIMATA OHG
Geschäftsführer

Raiffeisenstraße 9
46325 Borken
Tel.: (02861) 82529 00
Fax.: (02861) 82529 99
E-Mail.: berisha@dimata.de

www.dimata.de

Evaluierung
Kontakt
Berisha

Beschreibung

1979 in Baden Württemberg gegründet, seit 1991 neues Büro in Berlin. Partnerbüros in Berlin, Baden Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen. Wir sehen das Ganze und die Komplexität. Bauen im Bestand meint nicht nur den Altbau, sondern auch das Neue im Bestand, den Altbau zukunftsfähig zu entwickeln, die Lücke zu schließen, anzubauen, weiterzubauen.

Leistungen

  • Energieausweis f. Wohngebäude
  • Energieberatung
  • Thermografie
  • Blower Door
  • KfW-Sachverständiger
  • Energieausweis f. Nichtwohngebäude
  • Initialberatung für KMU
  • Detailberatung für KMU

Besondere Leistungen

  • Energiekonzepte für Wohngebäude und Nichtwohngebäude
  • Sachverständiger für Bauschäden
  • Bauplanung und Bauüberwachung
  • Bauherrenberatung und Immobilienkaufberatung

Qualifikation

  • Architekt / freier
  • Energieberater als Architekt
  • Sachverständiger für Baudiagnose

Referententätigkeit

  • Gebäudediagnose
  • energetische Gebäudemodernisierung
  • Lehrauftrag an der HS Augsburg Gebäudedatenerfassung / Energieeffizientes Planen und Bauen im Bestand

Kooperationspartner

  • N/A
  • N/A
  • N/A

Projektprofil

  • N/A
  • N/A
  • N/A

Verbände-Mitgliedschaften

  • AK Baden Württemberg
  • VDA
  • BAFA-Berater

Gremien

  • Mitglied im “Runden Tisch der Nachhaltigkeit” des Bundes
  • Mitglied in Messe-Beiräten “DEUBAUKOM” in Essen und “bautec” in Berlin
  • Kuratoriumsmitglied der BAU
  • Messe München
  • Mitglied im Wissenschftlichen Beirat des BAKA

Referenzen

Borsigsiedlung - Energetische Sanierung einer Doppelhaushälfte

Das Wohnhaus befindet sich in der historischen Borsigsiedlung (BerlinHeiligensee). Die in den 20-er und 30-er Jahren erbaute Werkssiedlung unterliegt mit seinen ländlich geprägten Typenhäusern, seiner spartanischen Bauart und Materialwelt, einer besonderen Gestaltungsverordnung.

Auf der Suche nach einem passenden Wohnhaus stießen die Bauherren nach unzähligen Besichtigungen auf die Doppelhaushälfte samt 500 m² Garten im Sonnenwalder Weg. Nach ihrer Ansicht war für die geplante Nutzung die Lage des Grundstücks von Bedeutung sowie die Veränderbarkeit des Grundrisses. Es sollte ein neues offenes Raumkonzept nach den Wünschen des Ehepaares entstehen. Und eine energetische Modernisierung mit allen modernen Möglichkeiten und Techniken hatten sie geplant. Begründet durch die Verantwortung für heute und nachfolgende Generationen.

Villa Heringsdorf - Energetische Sanierung im Denkmal

Die unter Denkmalschutz stehende Villa Seeblick befindet sich direkt an der Strandpromenade im Ostseebad Heringsdorf auf Usedom. Sowohl für den Bauherrn als auch für den Architekten galt es, die klassisitisch, Pallandianischer Landhäuser nachempfunde Villa alles städtebauliches und kulturelle Erbe in angemessener Form zu sanieren, restaurieren und modernisieren.

Viele Ereignisse haben die Altbauerneuerung über 14 Jahre verhindert. Der vom Alteigentümer gestellte Rückübertragungsantrag im Jahr 1990 führte erst 1998 zum Erfolg. 2004 begann die Sanierung auf Grundlage der idi-al Gebäudediagnose.

Sie möchten Teil des Netzwerks werden?

Mitglied werden und gestalten! Als Teil einer starken Gemeinschaft der Baubranche können Sie Ihre Interessen einbringen und von starken Partnern profitieren.