Haustechnik für Architekten und Ingenieure

  • Planer / Architekt / Ingenieur
Inhalt
1. Tag
Schwerpunkt allgemeine Grundlagen und Heiztechnik
- Überblick Berechnungsverfahren nach EnEV, Normen und Fachregeln (DIN V 18599 mit Neuerungen in 2016 und Vergleich zu DIN 4701-10)
- Anforderungen der KfW
- Grundlagen der haustechnischen Ingenieurkompetenzen und Begrifflichkeiten
- Rechenregeln für hydraulischen Abgleich
- Heizungstechnik einschließlich Warmwasserbereitung und Trinkwasserhygiene
- Entscheidungskriterien für verschiedene Heizungssysteme und -kombinationen

2. Tag
Schwerpunkt Nichtwohngebäude
- Lüftungstechnik und Lüftungskonzepte
- Wärmerückgewinnung
- Raumluftechnik und Kühlung, Probleme der Kondensation
- Passive und freie Kühlung
- Kälteerzeuger mit Besonderheiten
- Beleuchtung

3. Tag
Workshop zur Energiebilanz-Bewertung
Eingabe von Haustechniksystemen anhand von Beispielobjekten u. a. mit:
- Solaranlagen und Warmwasserverteilung
- Raumlufttechnischen Anlagen
- Kälteerzeugern und freier Kühlung mit Rückkühlern
- Umgang mit modernen Systemen, die nicht in der Norm stehen, z. B. Niedertemperatur-Nahwärme, Eisspeicher, BHKW und Wärmepumpe.

Frühbucherrabatt bis 6 Wochen vor Seminarbeginn!
Für diesen Termin anmelden

Mehr zu diesem Thema


Sie sind hier: Termine