Pressemeldungen



50 Jahre BAKA - Auftakt zur BAU 2019 in München

Datum: 17.12.2018
INNOVATION • BILDUNG • INFORMATION
Berlin/München./. Mit dem BAKA Award Preis für Produktinnovation, der Sonderschau "Innovation Praxis Altbau 2019", 101 Fachvorträgen, prominent besetzten Talkrunden sowie dem Hochschultag spannt der BAKA Bundesverband Altbauerneuerung zusammen mit seinen Kooperationspartnern einen umfassenden Bogen vom Bestandsgebäude über Neubau bis hin zur nachhaltigen Quartierentwicklung. Während der BAU 2019, die vom 14. bis 19. Januar in München stattfindet, zeigt sich der Bundesverband Altbauerneuerung mit allen seinen Stärken. Die Halle B0 ist für alle Besucher der Weltleitmesse ein äußerst lohnenswertes Ziel.
Vom 14. bis 19. Januar 2019 öffnet die Messe BAU in München die Türen für Fachbesucher. In Halle B0 erwartet den Besucher am BAKA-Stand und auf dem FORUM Zukunft Bau. wieder ein umfangreiches und vielseitiges Rahmenprogramm, das alle Perspektiven und Visionen der Zukunft des Bauens beleuchtet. Der Bundesverband hat die Leitthemen komplett neu geordnet. Effizienz und Lebenszyklus, serielles Bauen im Bestand und intelligente Vernetzung der Stadtquartiere, geniale Digitalisierung Bau und zukunftsweisende Bildung. Alles Themen, die die Branche bewegen.


2019 feiert der BAKA Bundesverband Altbauerneuerung sein 50-jähriges Bestehen. Die Weltleitmesse in München ist der Startschuss für einen ganzen Strauß von Aktionen, Projekten und Veranstaltungen. Während der BAU steht – dem Credo des Verbands entsprechend – allerdings nicht der Jubilar im Mittelpunkt des Geschehens, sondern die Erfüllung des selbst gesteckten Ziels, den Gebäudebestand fachgerecht, innovativ und nachhaltig zu entwickeln. Das zeigt sich einmal mehr in dem ambitionierten Programm des BAKA.

Und das sind die wichtigsten BAKA-Projekte zur BAU 2019:

• BAKA Award "Preis für Produktinnovation"
• Sonderschau Exponate-Parcours der Gewinner BAKA Award 2019 in der Halle B0
• FORUM Zukunft Bau. "Von der Vision in die Praxis" mit 101 Terminen
• Tag der Immobilienwirtschaft – Bauen und Wohnen weiter denken
• Hochschultag mit dem Wettbewerb Studenten Gestalten Zukunft
• Messerundgänge
• Neutrale Beratung am BAKA Info-Point

BAKA Award - Innovation für den Alt- und Neubau"
Der Wettbewerb "BAKA Preis für Produktinnovation" unter der Schirmherrschaft von Bundesbauminister Seehofer macht am 14. Januar 2019 den Auftakt. Die Preisverleihung findet erstmals im Rahmen des Bayerischen-Abends statt. Dabei wird der Bundesminister die Auszeichnungen an die Gewinner überreichen. Die bis dahin "verhüllten" Exponate aller prämierten Produktlösungen werden gegen 19:00 Uhr in Halle B0 mit Vertretern der Preisträger feierlich enthüllt und der Öffentlichkeit vorgestellt.
Die exklusiv hergestellten Exponate der Gewinner zeigen Produkte und Systemlösungen in der jeweils praktisch angewandten Situation. An allen Messetagen können diese in der Sonderschau Produktinnovation 2019 in Halle B0, Stand 304 besichtigt werden.

FORUM "Von der Vision in die Praxis"
Kernstück des Programms in Halle B0 ist das FORUM "Von der Vision in die Praxis" mit über 100 Vorträgen, Talkrunden und Aktionen. Nach Tagesthemen abgestimmt haben der BAKA Bundesverband Altbauerneuerung, die Fraunhofer-Allianz Bau der MUP Verlag München und das Bauzentrum Poing ein spannendes Paket für das Fachpublikum zusammengestellt. In den Vorträgen werden kompetent und neutral aktuelle Themen der Baubranche aus Praxis, Forschung und Innovation, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft vorgestellt.
Hochkarätige Experten aus Forschung und Praxis behandeln die aktuellen Fragen aus allen Bereichen zum Bauen im Bestand. Dazu gehört der Altbau, der Neubau und der Effizienz im Quartier. Damit zeigt der Bundesverband nicht nur den Weg von der Vision zur Praxis sondern stellt sich der Herausforderung den Altbau mit dem Neubau mit dem Quartier als gemeinsame Zukunftsaufgabe zu sehen. Nachhaltigkeit ist nicht abgrenzbar. Stattdessen ist Effizienz im gemeinsamen Handeln gefragt.


Tag der Immobilienwirtschaft - Bauen und Wohnen weiter denken
Die Unternehmen der Immobilienwirtschaft bewegen seit geraumer Zeit Probleme, die dringend gelöst werden müssen. Beispielsweise steigende Mieten als Folge angespannter Wohnungsmärkten in Ballungszentren, hohe Kostensteigerungen bei den Erstellungskosten von Wohnraum. Der Blick ist zwar in die Zukunft gerichtet, aber die Handlungsfelder müssen heute und jetzt bearbeitet werden. Namhafte Referenten aus der Branche, den Bundesministerien, Institutionen und Universitäten zeigen fundiert, was Sache ist.

Informationen und Beratung durch BAKA-Experten Altbau
Für alle Messebesucher bietet der BAKA auch auf der BAU die wichtigen Informationen aus Praxis und Forschung rund um die Immobilie. Neutral und kompetent. Die BAKA-Experten stehen zu allen wichtigen Fragen am Messe-Stand in Halle B0 Rede und Antwort. Am Messestand gibt es die Möglichkeit für individuelle Beratungsgespräche.
Zum ersten Mal können auf der BAU in München Termine mit Beratern online fest fixiert werden. Damit ist für Interessenten gesichert, mit dem richtigen Experten persönlich sprechen zu können. Buchungsportal: www.bakaberlin.de/Termin

Buch-Shop: Wissen und Kompetenz verlagsübergreifend
Mit dem verlagsübergreifenden Buch-Shop wird dem Fachbesucher ein Komplettservice zu Wissen und Kompetenz durch Fachliteratur angeboten. Dabei werden auch die Fachbücher "Wärmedämmung von Gebäuden" sowie die 3. Auflage des "Almanach. Kompetenz Bauen im Bestand", dem Fachpublikum vorgestellt.


Bildungsoffensive 2050 - 3.0 - Hochschultag am 18. Januar 2019
WETTBEWERB STUDENEN I GESTALTEN I ZUKUNFT
MIT DEM THEMA: KREATIVITÄT I KLIMASCHUTZ I ZIELE
Eingeladen waren Hochschulen und Universitäten aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern. Am 18. Januar werden die Projektarbeiten aus den Aufgabenfeldern Raum, Gebäude, Quartier, die sich an Nachhaltigkeitsaspekten orientieren und die Themen Suffizienz, Effizienz, Konsistenz behandeln vorgestellt.
Studententeams sowie Projekt-oder Seminargruppen der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen sowie entsprechender Fachplanungsrichtungen konnten sich in einem mehrstufigen Verfahren bewerben. In der ersten Stufe haben sich 25 Teams aus ganz Deutschland auf den Weg gemacht. Neun der Bewerber sind nominiert und stellen
sich am 18.Janur 2019 der hochkarätigen Jury life im B0 Forum.
Der Wettbewerb besteht aus dem unmittelbaren Vergleich aller vorgetragenen Projektpräsentationen.
Nach Bewertungskriterien wie Innovationspotential, Plausibilität, Gebrauchstauglichkeit und Realisierbarkeit entscheidet die interdisziplinäre Jury aus Architekten, Fachplanern, Sozialwissenschaftlern und Nutzern in öffentlicher Abstimmung vor Ort über die Platzierung. Im Anschluss werden die drei besten Nachwuchskonzepte ausgezeichnet. Es werden drei Geldpreise (1. Preis: 1000 Euro, 2. Preis 500 Euro; 3. Preis 300 Euro) und Sachpreise vergeben.
Diese außergewöhnliche öffentliche Plattform für Präsentationen zeigt neue Wege und Ideen aus der Sicht der Studierenden, die sich den Kernfragen ihrer Ausbildung widmen: Wie sind wir auf das ‚Übermorgen‘ und die Anforderungen an die nachhaltige Gestaltung unserer Gesellschaft vorbereitet?" Welches Berufsbild wird die Zukunft nachhaltig gestalten?

Im Rahmen der Bildungsoffensive 2050 wird dieses Projekt durch den BAKA Bundesverband Altbausanierung, dem Architektur-Magazin Baumeister (Callwey Verlag) und der Messe München anlässlich der BAU 2019 in München initiiert.
Dabei ist es der Dialog zwischen Wissenschaft, Ausbildung und Praxis der im Rahmen des "Hochschultages" am 18. Januar 2019 auch mit der Konferenz der Hochschullehrenden stattfinden wird.


Sie sind hier: BAKANetzwerk > Presse